Irma La Douce

Das Irma La Douce ist ein ganz besonderer Ort in Berlin, an dem sich die Heldin aus Billy Wilder’s gleichnamigen Kultfilm sehr wohl gefühlt hätte. Im Restaurant von Jonathan Kartenberg werden das Savoir-vivre und die hohe Kochkunst gleichermaßen gefeiert. Küchenchef Michael Schulz wandelt Klassiker der französischen Küche – von Austern über Tatar bis Boeuf Bourguignon – in aromenreiche Neu-Interpretationen. Und die Weinauswahl von Sommelier Sascha Hammer steht mit gut 300 Positionen und 50 Champagnersorten für Vielfalt und Hochgenuss. So ist Irma La Douce unprätentiös, aber imposant und dabei voller Leichtigkeit.

Neuerer Post